Eine Woche Borussia

Die abgelaufene Woche stand bei mir im Zeichen des Fußballs: Donnerstag Pressekonferenz bei Borussia Dortmund, Samstag bei der Partie des BVB gegen SC Freiburg und Sonntag beim Spiel der Gladbacher Borussia gegen Hannover 96. Besonders interessant war die Begegnung am Samstag: 40 Minuten lang war von Dortmund nichts zu sehen, Freiburg spielte geschickt und technisch anspruchsvoll, führte vollkommen verdient mit 1:0 – und in nur wenigen verrückten Minten drehten die Dortmunder vor der Pause das Spiel: Drei gelungene Aktionen bedeuteten das 3:1.

Über all das habe ich den einen oder anderen Artikel verfasst, eine willkürliche Auswahl gibt es hier:

BVB – Freiburg 5:1

Rauschender BVB-Sieg mit großem Auftritt von Sahin
Der 5:1-Sieg über den SC Freiburg war das Spiel des BVB-Rückkehrers Nuri Sahin. Mit zwei Treffern machte der Dortmunder die Partie zu seinem großen Auftritt. Auch Torjäger Robert Lewandowski traf gegen die Breisgauer doppelt. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Leonardo Bittencourt. Weiterlesen

Sahins starker Auftritt gibt BVB-Trainer Klopp neue Optionen
In seinem zweiten Spiel von Beginn an hat BVB-Rückkehrer Nuri Sahin mit starker Leistung überzeugt. Seinem Trainer Jürgen Klopp eröffnen sich damit im Mittelfeld neue Optionen: Je nach Gegner, Form und Fitness kann er auf Formationen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen zurückgreifen. Weiterlesen

Bittencourt freut sich über erstes Tor im zweiten BVB-Spiel
Er gilt als eines der größten deutschen Mittelfeld-Talente: Leonardo Bittencourt, der im Sommer für rund drei Millionen Euro von Energie Cottbus zu Borussia Dortmund wechselte. Gegen den SC Freiburg kam er zu seinem zweiten Bundesliga-Einsatz und konnte gleich sein erstes Tor bejubeln. Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach – Hannover 96 1:0

Gladbach stapelt nach Heimsieg über Hannover 96 weiter tief
Mit dem 1:0-Heimsieg gegen Hannover 96 hat Borussia Mönchengladbach einen großen Schritt in Richtung internationales Geschäft gemacht, man ist nun punktgleich mit Rang sechs. Doch im Verein tritt man auf die Euphoriebremse und will von der Europa League noch nicht sprechen. Weiterlesen

Gladbach verteilt das Reus-Erbe auf mehreren Schultern
1:0 hat Borussia Mönchengladbach gegen Hannover 96 gewonnen. Und obwohl nur ein Tor fiel, zeigten die Borussen dabei eine ansprechende Offensivleistung – und einige Spieler das Potenzial, bald aus dem Schatten von Marco Reus zu treten. Gladbachs Manager Max Eberl sieht eine „sehr gute Mischung“ im Angriff. Weiterlesen

Wieder Matchwinner – Luuk de Jong in Gladbach angekommen
Gegen Hannover 96 hat Stürmer Luuk de Jong zum zweiten Mal in den vergangenen drei Spielen das entscheidende Tor für seine Mannschaft geschossen. Der Torjäger kommt in Gladbach immer besser zurecht – auch weil Trainer Favre endlich System und Spieler gefunden hat, die zum Niederländer passen. Weiterlesen

Und sonst noch so

„Eine Ente“ – BVB dementiert Gerüchte um Edin Dzeko
Überaus energisch haben BVB-Trainer Jürgen Klopp und Geschäftsführer eine mögliche Verpflichtung des Stürmers Edin Dzeko dementiert. Doch mit ähnlichen Worten wurde schon im Januar ein Wechsel bestritten, der schließlich doch zustande kam. Weiterlesen

BVB wehrt sich gegen Favoritenstatus in der Champions League
Schon vor dem Achtelfinal-Duell mit Schachtjor Donezk war die Zahl derer groß, die dem BVB gute Aussichten auf das Finale attestierten, nach dem überzeugenden 3:0-Sieg dürften es nicht weniger geworden sein. Spieler und Trainer wehren sich noch gegen den Favoritenstatus – nur einer tanzt aus der Reihe. Weiterlesen

Mit falscher Neun – so könnte der BVB gegen Gladbach spielen
Im Bundesliga-Duell gegen Borussia Mönchengladbach fehlen dem BVB gleich beide gelernte Mittelstürmer. Doch das muss den BVB nicht schlechter machen – im Gegenteil. Die Dortmunder könnten mit einer falschen Neun auflaufen – wir erklären, was damit gemeint ist. Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.