Das Wunder von Dortmund – fast

Was für ein Spiel. Wie so viele auf der Pressetribüne dachte ich, das Ding sei längst durch, erst recht nach dem Elfmeterpfiff für Real Madrid. Doch dann hielt Weidenfeller, Reus traf – und wenn Mkhitaryan nur eine seiner hundertprozentigen Chancen genutzt hätte…

Reus schießt den BVB zum 2:0-Sieg über Real – Note 1
Es war ein grandioser Auftritt, den Borussia Dortmund gegen Real Madrid ablieferte, aber die Chance aufs Weiterkommen wurde beim 2:0-Sieg denkbar knapp vergeben – weil insbesondere Henrikh Mkhitaryan glänzende Chancen liegen ließ.

„Geiler Abend“ – Hummels dankt dem BVB-Team und dem Publikum
Große Enttäuschung, aber auch jede Menge Stolz ob der eigenen Leistung machte sich breit beim BVB nach dem Aus in der Champions League. Die Dortmunder waren nach dem 2:0-Heimsieg gegen Real Madrid voll des Lobes – für den eigenen Auftritt und vor allem für das BVB-Publikum. Die Stimmen zum Spiel.

BVB-Mitspieler nehmen Unglücksraben Mkhitaryan in Schutz
Er alleine hätte Borussia Dortmund in die Verlängerung des Champions-League-Viertelfinales schießen können, doch Spielmacher Henrikh Mkhitaryan ließ im Spiel gegen Real Madrid (2:0) allerbeste Chancen liegen. Von den Mitspielern gab es allerdings keine Kritik – stattdessen reichlich Zuspruch.

Alter Markt in spanischer Hand – So lief der Tag in Dortmund
Borussia Dortmund empfängt Real Madrid im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals und geht mit einem 0:3 in die Partie. Wie war die Stimmung in Dortmund vor dem Spiel? Was sagen die Fans in der Innenstadt und wie glüht man auf Spanisch vor? Wir waren in Dortmund unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.