Tag 4 in Bad Ragaz – Trainer, Testspiel und Termindruck

Da fragte mich doch heute Morgen vor dem Sportplatz Ri-Aujemand, was ich beruflich mache. Und sagte dann, nachdem ich es erklärt hatte: „Das ist aber ein lauer Job, oder?“ Hmpf!

Dabei war es ein eher eng getakteter Tag im BVB-Trainingslager: Um 10 Uhr stand das Vormittagstraining an,  um 13.15 Uhr fand die tägliche Pressekonferenz statt – dieses Mal mit Trainer Jürgen Klopp -,  danach hatte ich ein Interview mit Oliver Kirch und abends testete Borussia Dortmund gegen den italienischen Erstligisten Chievo Verona.

Zudem beschäftigte mich noch die Verletzung von Nuri Sahin samt ihrer Folgen.

Sahins Ausfall sorgt für einen Engpass im BVB-Mittelfeld
Eigentlich ist Borussia Dortmund auf kaum einer Position so dicht besetzt wie im zentralen Mittelfeld. Eigentlich. Denn mit Nuri Sahin fällt nun der zweite Spieler für diese Position aus – er wird den Saisonauftakt wohl verpassen.

Fehlendes Personal erschwert BVB-Coach Klopp das Leben
Marco Reus, Ilkay Gündogan und Jakub Blaszykowsky sind verletzt, Henrikh Mkhitaryan ist angeschlagen und nun fällt auch noch Nuri Sahin aus. Nicht zu vergessen, dass die Weltmeister noch im Urlaub sind. BVB-Coach Jürgen Klopp hat im Trainingslager in Bad Ragaz nicht gerade die besten Bedingungen.

Der BVB schlägt Chievo Verona in glanzlosem Test mit 1:0
Borussia Dortmund hat das erste Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz gewonnen: Gegen Chievo Verona gab es einen 1:0-Sieg – aber auch die Erkenntnis, dass noch reichlich Luft nach oben ist. Pierre-Emerick Aubameyang erzielte das Tor des Tages.

Morgen ist um 11 Uhr ein Training angesetzt, am Nachmittag haben die BVB-Spieler frei. Ich werde das Interview mit Oliver Kirch fertigstellen, außerdem wird es noch zwei Texte zum Testspiel gegen – hier schonmal ein kleiner Teaser:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.