Der Nachrichten-GAU

Atomkraftwerk in Saporoschje (Bild: Ralf 1969 via CC BY-SA 3.0)

Wer als Nachrichtenredakteur arbeitet, hat in der Regel ein dickes Fell entwickelt. Es gibt wenig Meldungen, die einen dann noch richtig erschrecken; was im Nachrichtenticker über den Bildschirm läuft oder als Eilmeldung rot aufblinkt, wird meist unter rein professionellen Gesichtspunkten bewertet: Wie groß ist der Nachrichtenwert? Ist das wirklich neu? Ist die Quelle zuverlässig?

Am Mittwoch war das anders: Mein Dienst in der Online-Redaktion des Deutschlandfunks neigte sich dem Ende entgegen, da ploppte gegen Mittag eine Eilmeldung von Reuters aus: „EIL – Atomunfall im Südosten der Ukraine“ hieß es da. „Ach du Scheiße!“, hieß es bei uns. Denn die Assoziationskette war wohl überall die gleiche: Ukraine – Atomunfall – Tschernobyl.

„Der Nachrichten-GAU“ weiterlesen

Arsenal ist nicht so Mainz

Ich bin ein wenig in Rückstand, seit dem letzten Eintrag hier ist der eine oder andere Spieltag ins Land gegangen. Deswegen hier schnell nachgetragen meine Beiträge zu den BVB-Spielen gegen Arsenal und Mainz.

„Arsenal ist nicht so Mainz“ weiterlesen

#shinjiisfree oder: Da! Ein Japaner! Wirklich!

Die ersten Gerüchte gab es am Donnerstag: Shinji Kagawa soll vor einer Rückkehr zu Borussia Dortmund stehen. „Na klar“, dachte ich da noch achselzuckend, aber ein paar Telefonate später kristallisierte sich heraus, das die Gerüchte dieses Mal gar nicht so abwegig waren wie sonst in den vergangenen zwei Jahren, sondern dass im Gegenteil der BVB mit Hochdruck daran arbeitete, den kleinen Japaner zurückzuholen. „#shinjiisfree oder: Da! Ein Japaner! Wirklich!“ weiterlesen

Netzlos in Augsburg

In Augsburg hat man sich vor einigen Jahren ein neues Stadion gegönnt, das modernen Gepflogenheiten folgend nach einem Sponsoren benannt und außerdem von ausgesuchter Hässlichkeit ist – es sei denn, man steht auf Beton-Ästhetik. Auch die Pressearbeitsräume gehören nicht zu den schöneren (oder geräumigeren) der Liga. Die Pressetribüne ist eine Metallkonstruktion, die nachträglich unters Tribünendach gequetscht wurde, alle paar Meter muss man sich ducken, um sich den Kopf nicht an einem Stahlträger einzurennen.

Und dann ist da die Sache mit dem WLAN. „Netzlos in Augsburg“ weiterlesen

Erstrundensieg und erster Titel für den BVB

Der Schwabe hat es gerne ordentlich. Deswegen hat er vor 300 Jahren die Kehrwoch‘ erfunden und dreckige Hausflure sind ihm auch heute noch ebenso ein Gräuel wie alles, was nicht so abläuft, wie er es geplant hat. Diese Erfahrung müssen am Samstagnachmittag auch zwei westdeutsche Journalisten machen, nennen wir sie Daniel B. und Sebastian W, die zur DFB-Pokal-Erstrundenpartie zwischen den Stuttgarter Kickers und Borussia Dortmund anreisen. „Erstrundensieg und erster Titel für den BVB“ weiterlesen

Tag 9 in Bad Ragaz – Abreise und Aufregung

Der letzte Tag in Bad Ragaz war ein ganz ruhiger. Nur noch frühstücken und dann ab in die Heimat – das war der Plan des BVB und des Sebastian Weßling. Und dann aus dem Zug ganz bequem eins, zwei zusammenfassende Texte schreiben und fertig – dachte ich. Doch dann kamen die sehr deutlichen Äußerungen des Herrn Watzke dazwischen und es war wieder alles ein wenig hektischer als geplant.

Aber die Texte wurden fertig und ich würde um 18 Uhr zuhause sein – das war Teil zwei des Plans. Doch dieses Mal machte mir die Bahn einen Strich durch die  Rechnung. „Tag 9 in Bad Ragaz – Abreise und Aufregung“ weiterlesen

Tag 8 in Bad Ragaz – Ein Youngster und zwei Weltmeister

Als das Trainingslager fast vorbei ist, hat Jürgen Klopp endlich auch wieder zwei Weltmeister dabei: Kevin Großkreutz und Erik Durm sind ins BVB-Training eingestiegen – und prompt setzt Klopp zwei nichtöffentliche Trainingseinheiten an, um ein paar taktische Feinheiten einzustudieren. Die Folge für uns Journalisten: Es blieb uns als Termin nur die Pressekonferenz mit Durm und dem schon länger anwesenden Matthias Ginter. „Tag 8 in Bad Ragaz – Ein Youngster und zwei Weltmeister“ weiterlesen

Tag 7 in Bad Ragaz – Ein Neuer und ein Rückkehrer

Am siebten Tage soll der Mensch ruhen – das gelang mir eher nicht. Erstmals verpasste ich am Nachmittag sogar eine Trainingseinheit, weil ich nach der Pressekonferenz mit Rückkehrer Neven Subotic um 15.15 Uhr noch ein Interview mit Jonas Hofmann hatte und danach noch einige Texte produzieren musste.  „Tag 7 in Bad Ragaz – Ein Neuer und ein Rückkehrer“ weiterlesen

Tag 6 in Bad Ragaz – Trendsetter und Torfestival

Ich finde es immer schön, wenn Fußballer auch über den Tellerrand gucken und nicht nur Fußball im Kopf haben. So wie Oliver Kirch, mit dem ich am Freitag ein sehr angenehmes Gespräch hatte, in dem es auch um das Thema Mode ging. „Tag 6 in Bad Ragaz – Trendsetter und Torfestival“ weiterlesen

Tag 5 in Bad Ragaz – Ein lachender Grieche

Für die Spieler von Borussia Dortmund gab es einen freien Nachmittag. Für mich eher nicht. Nachts hatte ich noch ein paar Texte zum Testspiel gegen Chievo Verona beigesteuert, vormittags im Training und mittags auf der Pressekonferenz kam dann endgültig der Beweis, dass der griechische Innenverteidiger Sokratis nicht nur sehr grimmig gucken, sondern auch sehr herzhaft lachen kann. „Tag 5 in Bad Ragaz – Ein lachender Grieche“ weiterlesen